Drucken

MADD am 30. Juni 2017

MADD am 30. Juni 2017

Wenn Generationen aufeinander treffen und Freude im Zentrum steht

Wirtschaftsjunioren Rosenheim verbringen einen heiteren Nachmittag im Seniorenheim

Die Wirtschaftsjunioren Rosenheim treffen sich nicht nur einmal monatlich intern zum Erfahrungsaustausch, sondern engagieren sich auch sozial in der Region. So stand im Rahmen des diesjährigen MADD (Make a difference day) ein Aktionstag im Seniorenheim auf dem Programm.

Die Freude des Seniorenheims Pur Vital in Oberaudorf war gleich zu spüren, als die Idee zu einem netten Kaffeekränzchen-Nachmittag aufkam. Vom Blumenschmuck über selbstgebackene Kuchen bis hin zur bayerischen Stubnmusi war alles organisiert, um den Heimbewohnern einen außergewöhnlichen Nachmittag zu bereiten. Bei angenehmen Temperaturen wurde die Terrasse dekoriert und gemeinsam mit den Senioren ein Kaffeekränzchen verbracht. Lustiger Abschluss war ein Quiz, bei dem sich zeigte, dass zwar manchmal die Knochen müde sind, aber der Geist immer noch fit ist.

Vielfach kam die Frage seitens der Bewohner auf, was der Nachmittag denn koste - er kostet den Wirtschaftsjunioren ein wenig Zeit, das war es dann aber auch schon. Eine Zeit, die jedoch nicht nur die Heimbewohner bereichert hat, sondern auch die Wirtschaftsjunioren. Eine Horizonterweiterung im Umgang mit älteren Menschen, Geduld bei dementen Sitznachbarn, aber trotzdem eine Menge Spaß, denn schlagfertige Sprüche haben nicht nur die Senioren zum Lachen gebracht, sondern auch vor allem die Wirtschaftsjunioren. So war es besonders erfreulich, dass rund 15 Wirtschaftsjunioren im Vorfeld oder auch am Aktionstag selbst sich die Zeit genommen haben und an diesem Nachmittag mitgewirkt haben. Ein Geben und Nehmen, das beide Seiten bereichert hat.