Drucken

DeKo 2017 - Bayerische Jungunternehmer tagen in Rosenheim

DeKo 2017 - Bayerische Jungunternehmer tagen in Rosenheim

Bayerische Jungunternehmer tagen in Rosenheim

Delegiertenkonferenz der Wirtschaftsjunioren Bayern 2017 unter oberbayerischer Flagge

Jedes Jahr treffen sich die Delegierten aller bayerischen Kreisverbände der Wirtschaftsjunioren (WJ) zu einer mehrtägigen Konferenz. Anfang Oktober fanden sich die 64 Delegierten aus dem ganzen Freistaat in Rosenheim ein. Höhepunkt des Treffens war die Wahl des neuen Landesvorstands.

„Als Vertretung der Rosenheimer Jungunternehmer haben wir uns natürlich besonders gefreut, dieses Jahr Gastgeber für unsere bayerischen Kolleginnen und Kollegen zu sein. Wir gratulieren dem neuen Landesvorsitzenden Sebastian Döberl und seinem Team zur einstimmigen Wahl und wünschen viel Erfolg für die kommende Arbeit“, erklärt Denise Schurzmann, Konferenzdirektorin und Sprecherin der Wirtschaftsjunioren Kreisverband Rosenheim.

Startschuss für die Konferenzteilnehmer war eine Auftaktveranstaltung am Donnerstagabend, bis Samstag fanden dann zahlreiche Workshops, Seminare und Diskussionsrunden statt, an denen sich die Teilnehmer informieren und weiterbilden konnten.

Zu einer Delegiertenkonferenz der Wirtschaftsjunioren gehört auch der traditionelle Galaabend, diesmal unter dem internationalen Motto "New York – Rio – Rosenheim" im Rosenheimer Ballhaus. Eröffnet wurde der Ball von Denise Schurzmann, Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, dem aktuellen WJ-Bundesvorsitzenden Alexander Kulitz sowie dem Landesvorsitzenden 2017 Sascha Schnürer. Maria Emmerling Koslowsky, lange Zeit Mitglied der WJ-Rosenheim, wurde bei dieser Gelegenheit für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz mit dem „Mittelstandsheld“ der WJ-Bayern ausgezeichnet. Es war der erste Mittelstandsheld für die Region Rosenheim und sogar der erste in ganz Oberbayern.

Abwechslung gab es aber auch beim Rahmenprogramm, erklärt Schurzmann: „Neben einigen Betriebsbesichtigungen haben wir unter anderem einen Besuch der Therme Bad Aibling, eine Schifffahrt auf dem Chiemsee sowie einen Besuch auf dem Wendelstein angeboten. Mit Tierpark und  Ponyhof gab es sogar ein eigenes Kinderprogramm für die allerjüngsten Teilnehmer“.

Ausgeklungen ist die Tagung am Sonntag beim Farewell Brunch im B&O Hotel, abschließend fand die Staffelübergabe für die Delegiertenkonferenz im kommenden Jahr statt. Das Team Rosenheim bedankt sich vielmals bei allen Teilnehmern und Sponsoren, vor allem den Hauptsponsoren ACP, Kathrein, Premium Cars Rosenheim und der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling für die Unterstützung!

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) sind der größte Verband von jungen Unternehmern und Führungskräften in Deutschland.Die Mitglieder kommen aus allen Bereichen der Wirtschaft. Durch ihren gemeinsamen Einsatz wollen sie die Akzeptanz für unternehmerisches Handeln in Deutschland erhöhen. Die Wirtschaftsjunioren wollen die Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik der Bundesrepublik Deutschland im vereinten Europa aktiv mitgestalten, um damit die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands langfristig weltweit zu sichern.

Die Wirtschaftsjunioren Bayern stellen mit ca. 10.000 Mitgliedern den größten Landesverband Deutschlands. Der Kreisverband Rosenheim ist in guter Tradition einer der aktivsten und mitglieder-stärksten Verbände Bayerns.