Drucken

JUGEND STÄRKEN : 1000 Chancen

Wirtschaftsjuniorinnen und -junioren sind für die Jugendlichen wichtige Vorbilder: Sie zeigen, dass es sich lohnt, sich anzustrengen!

Dr. Kristina Schröder - Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

1000 Chancen ProjektteamzurückvorBildergalerie Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend haben die Wirtschaftsjunioren Deutschland das Projekt „JUGEND STÄRKEN: Junge Wirtschaft macht mit!“ (http://www.1000-chancen.de) ins Leben gerufen. Mit der Symbiose aus sozialpädagogischer Arbeit und unternehmerischem Engagement sollen die Zukunftschancen junger Menschen deutlich erhöht werden. Vor allem junge Menschen mit schlechten Startchancen in den Berufsalltag sollen ermutigt werden, die Schule abzuschließen und eine Ausbildung anzustreben.

Seit dem 10.07.2012 helfen auch wir Rosenheimer Wirtschaftsjunioren bei der Umsetzung des Projekts und sprechen Einrichtungen der Initiative JUGEND STÄRKEN in der Region Rosenheim an.

zum Download der
1000 Chancen Broschüre
Was wir bisher erreicht haben:

  • Bewerbertraining im Kinderheim "Schöne Aussicht" mit 10 Jugendlichen
  • Bewerbertraining mit 18 Diplom-Sozialpädagogen des Kinderheim "Schöne Aussicht" und des Vereins Pro Arbeit Rosenheim e.V.
  • Bewerbungs-Coaching für 3 durch Pro Arbeit betreute Jugendliche
  • Angebot von 10 Chancen durch unser Mitglied Michael Thaler

 

Helfe uns bei der Umsetzung des Projekts!
Nur mit einem starken Team können wir das Projekt weiter vorantreiben.

Schreibe Dieter Hanghofer, dem Projektverantwortlichen, eine Nachricht.