Drucken

Wirtschaftsjunioren aktiv bei Mittelstandsunion

Die Wirtschaftsjunioren haben eine weitere politische Stimme. In der Mittelstandsunion Rosenheim Stadt und Land engagiert sich Dominik Mertl als WJ-Vertreter.

Den Wirtschaftsjunioren gab Dominik Mertl im Rosenheimer Vorstand und besonders in seiner Zeit als Mitglied des Landesvorstands für das Ressort Politik 2013 und 2014 und Organisator des Know-how Transfers mit dem bayerischen Landtag 2012 eine politische Stimme.

Mit dem Ressort Wirtschaft im Dialog wurde in diesem Jahr ein Ressort in Rosenheim geschaffen, den Wirtschaftsjunioren in Stadt und Landkreis eine besondere Stimme zu geben.

Seit der Mitgliederversammlung der Mittelstandsunion Rosenheim Land ist auch dort im Vorstand die Stimme der Wirtschaftsjunioren repräsentiert. Alexandra Nolasco, die uns lange Zeit - zuletzt als Leiterin der IHK Geschäftsstelle Rosenheim - unterstützte, wurde zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Dominik Mertl ist Beisitzer im neugewählten Vorstand und kann seine Erfahrungen und damit auch die Interessen von uns Wirtschaftsjunioren hier direkt an der Politik einbringen.

Die ersten Ziele sind, die Präsenz der Mittelstandsunion in Rosenheim zu stärken und sich mit Herausforderungen wie Erbschaftssteuer, Bürokratieabbau, Fachkräftegewinnung, Veränderung zukünftiger Arbeitszeitmodelle, Vereinbarkeit von Familie und Beruf auseinanderzusetzen. Damit sind, bezugnehmend auf die wirtschaftspolitischen Positionspapiere der Wirtschaftsjunioren Bayern 2011-2014 bereits all die Themen vertreten, für die sich Dominik Mertl schon im Namen der Wirtschaftsjunioren Bayern in den letzten Jahren mit Vertretern der Landespolitik einsetzen durfte.

In der gemeinsamen Vorstandssitzung der Mittelstandsunion Rosenheim Stadt und Land am 25.11.2015 formulierten die Vorstände die Einladung an junge Unternehmer, sich politisch zu engagieren und den direkten Draht der Mittelstandsunion zur bayerischen Landesregierung für ihr unternehmerisches Engagement zu nutzen.

Wir wünschen Dominik Mertl und allen neugewählten Vorstandsmitgliedern der Mittelstandsunion Rosenheim Land viel Erfolg bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Wir freuen uns, dass damit der Draht der Wirtschaftsjunioren zur Politik noch direkter geworden ist und die Anliegen von uns jungen Unternehmern im Interesse einer zukunftsfähigen Unternehmergesellschaft Früchte tragen werden.